;;


Meine neu gewonnene Liebe zu BLAU, die Cyanotypie auf Stoffen. Eine spannende Brücke zwischen Fotografie und Inneneinrichtung.

*

vorbereitet für biedermeier stühle

.

*


Im Jahr 1842 entdeckte der englische Astronom, Sir John Hetschel eine Vorgehensweise (Cyanotypie), um mit einer chemischen Eisenlösung unter UV-Licht blaue, extrem stabile Bilder herzustellen.

Anna Atkins, eine britische Naturwissenschaftlerin, machte diese fotografische Technik durch ihre Bücher bekannt, in denen sie Farne und andere Pflanzen mit Cyanotypien dokumentierte. Sie gilt durch diese frühe Anwendung als erste weibliche Fotografin.

Ich nutze heute diese Technik experimentell auf Aquarellpapier und Naturstoffen (Baumwolle, Leinen, Seide) und schlage damit eine spannende Brücke zwischen künstlerischer Fotografie und Raumausstattung. Nach dem Vorbild von Anna Atkins (mit echten Pflanzen, Gräsern und Federn) belichte ich auch Polster- und Dekostoffe, die einen sehr individuellen, natürlichen und einmaligen Charakter bekommen. Die Genauigkeit und Details der einzelnen Gräser auf einem belichteten Gewebe ist faszinierend und die grosse Individualität der Muster ist beinahe unbegrenzt und dadurch so spannend und kreativ, jedes mal überraschend und anders. Neben den Pflanzen benutze ich auch Negative, Grafiken und Schablone, was eine grosse Bereicherung in der Gestaltung bietet. Da Cyanotypie nur von Blautönen lebt, nutze ich auch andersfarbige Stoffe um eine breitere Farbpalette zu erreichen. So entstehen auch Lila- oder Grüntöne.

*

Auf Wunsch stelle ich Ihre persönlichen und individuellen Muster her.

*


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s